english

deutsch |

Ursula Waheed- Hutter, March 19 2017

Ist ein gesunder Lebensstil nur eine neue DIÄT?

Eigentlich habe ich die Nase voll!

Sind wir mal ehrlich. Wir wollen zwar alle gesund und fit sein, aber von Diäten haben wir eigentlich genug. Gesagt zu bekommen, was wir tun sollen um die letzten 5kg zu verlieren oder überhaupt zu starten. Regeln und Richtlininen einzuhalten ist eben doch nicht wirklich lustig. Zudem gibt es mittlerweile viele verschiede „Code-Wörter“ für was eigentlich eine neue „Diät“ ist. Dabei wollen wir im Grunde doch das Gleiche, nämlich langfristig gesund, fit und erfolgreich zu sein, sich in seiner Haut und Tun wohl fühlen und die Kontrolle über das eigene Wohlbefinden zu haben. Zudem wäre es ganz toll sich in dem Dschungel an Gesundheitsinformationen zurecht zu finden, oder?


Die Prinzipien einer Diät

Was bedeutet „Lebensstil“ eigentlich wirklich? Ist das wieder nur ein neuer Begriff für „Diät“? Auch wenn der ursprüngliche Sinn des Wortes „Diät“ nicht viel mit Gewichtsverslust zu tun hat, ist es heute ein Begriff für vielzählige Abnehmprogramme. Jedes Jahr machen sich „neue“ Signalwörter wie „Entgiften“, „Detox“, „Entschlacken“, „Toning“ und mehr in unsere Ernährungs- und Fitnesswelt breit und am Ende sind wir meist verwirrter als am Anfang. Viele dieser Programme haben interessante und auch gute Ansätze, einige nicht unbedingt. Die Programme haben aber im Vergleich zum Thema „gesunden Lebensstils“ eines gemeinsam- sie sind zeitlich begrenzt und sie konzentrieren sich auf das Thema „Ernährung“.

Diäten als Langzeitlösung?

Diäten bieten eine genaue Anleitung oder Regeln um zum gewünschten Resultat zu kommen. Dabei konzentrieren sie sich auf die Ernährung und sind auf einen Zeitraum von Tagen bis Wochen begrenzt. Diäten weichen (stark) von deinen regulären Essgewohnheiten ab und sind nicht über einen langen Zeitraum haltbar. Sie können einen guten „Bruch“ darstellen, um alte Gewohnheiten abzulegen, bieten aber selten bleibende Resultate. Was passiert also nach den 7, 15, 30 Tagen „diäten“? Hilft mit es mir auf die lange Frist oder starte ich nur ein „JoJo- Verhalten“? Falle ich dann einfach in meine alten Gewohnheiten zurück und oder....?

Was ist nun ein GESUNDER LEBENSSTIL wirklich?

Ein „gesunder Lebensstil“ beschäftigt sich mit- nun was wir Tag ein Tag aus mit unserem Leben machen. Es beinhaltet unsere guten und weniger guten Gewohnheiten und Tagesroutine, unsere Entscheidungen und Prioriäten, einfach gesagt – unser Alltag. Der Lebensstil kann sich zwar über die Zeit ändern (Studium, Single, Partner, Kinder, etc.), ist aber nicht zeitlich begrenzt oder an Regeln festgebunden.  

Unser Lebensstil stellt ein Spiegel unser Persönlichkeit dar.  Wenn wir uns wirklich wohl fühlen, ist unser Lebensstil und was uns wichtig ist im Einklang. Wir definieren uns aber nicht nur durch essen, oder?

Entsprechend beinhalten ein gesunder Lebensstil mehr als nur Ernährung und Sport, vielmehr gehört auch auch Stressmanagement, Schlafhygiene, Mentale Gesundheit, unsere Umgebung und Beziehung mit anderen Menschen sowie unsere Arbeit dazu.

Langfristig das Wunschgewicht zu halten, sich fit und wohl zu fühlen hat mir mehr zu tun als mit einem Diätplan. Alle Lebensstilfaktoren beeinflussen sich gegenseitig, es ist also wichtig diese aufeinander abzustimmen. Klingt nach viel arbeit!? Im Grunde kennst du deine Gewohnheiten doch alle schon, jetzt geht es darum diese mit deinen Zielen überein zu stimmen.

Du bist bereits der Experte deines Lebens, keiner kennt deinen Lebenstil besser als du! Kannst du dir vorstellen dein eigener Experte für alle Fragen des Wohlbefindens zu werden?


Written by

Ursula Waheed- Hutter

Tags

Previous DIE 80:20 REGEL